Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

++ UPDATE 28. Januar ++

Berichten zufolge sind nur wenige Tage nach der Tötung von über 700 Delfinen 300 weitere Tiere auf Malaita getötet worden.

++ UPDATE 28. Januar ++

Wir haben davon erfahren, dass Bewohner des Dorfes Fanalei im Süden Malaitas, im Inselstaat der Salomonen, auf Grund einer Auseinandersetzung um Geld ungefähr 700 wilde Delfine getötet haben.

Die schockierende Jagd und Tötung dieser Delfine fand statt, nachdem die Dorfbewohner verweigert hatten, eine Übereinkunft zu erneuern, die sie zuvor zwei Jahre lang gegen finanzielle Gegenleistung von der Jagd abgehalten hatte.
Dieser Vertrag, den die Dorfbewohner mit der Organisation Earth Island Institute eingegangen waren, war bereits im April 2012 ausgelaufen. Ein Sprecher des Dorfes gab als Grund für die Wiederaufnahme der Jagden an, den versprochenen Betrag von 2,4 Mio US-Dollar nicht vollständig erhalten zu haben. Lediglich 700.000 US-Dollar seien ausgezahlt worden.

Das Earth Island Institute teilte mit, die Zahlungen eingestellt zu haben, da sich die Dorfbewohner nicht an die Regeln gehalten und trotz Abmachung weiterhin Delfine bejagt hätten.

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.