Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Nach einer Welle von Kritik an den Plänen für Gezeitenkraftwerke im Lebensraum unserer Patenorcas in Kanada zieht die Betreiber-Firma SRM ihren Antrag zurück.

OrcaLab und das Unternehmen SRM Projects Ltd. sind übereingekommen,  dass das geplante Gezeitenkraftwerk in den Gewässern um Blackney Pass, Vancouver Island, Kanada, eine große Gefahr für die dort lebenden Wal- und Delfinpopulationen birgt. SRM Projects hat seinen Antrag nun offiziell zurückgezogen. OrcaLab und WDC begrüßen diesen Schritt.

Ohne Ihre aktive Unterstützung wäre dieser Erfolg nicht gelungen!

Wir danken allen Wal- und DelfinfreundInnen für ihre Kommentare an das Integrated Land Management Bureau (die kanadische Behörde, die für die Pacht für dieses Plangebiet verantwortlich ist).

Mehr Informationen im Blog von OrcaLab >>

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.