Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Unsere Partnerorganisation OceanCare, derzeit auf der Tagung des Wissenschaftsausschusses von ACCOBAMS (dem Abkommen zum Schutz von Walen und Delfinen im Mittelmeer und Schwarzen Meer), fürchtet um die Zukunft der Pottwale im Mittelmeer.

Nachdem die griechische Regierung im Dezember 2011 den Hellenischen Graben durch eine Ausschreibung offiziell für Firmen geöffnet hatte, die dort nach Öl- und Gasvorkommen suchen wollen, sind WDC, OceanCare und zahlreiche andere Experten-Organisationen sehr besorgt über die Folgen für die stark gefährdeten Wale und Delfine in dieser Region.

Der Hellenische Graben, ein Unterwassergrabensystem, das bis zu 5.000 Meter in die Tiefe reicht, bietet u.a. wichtigen Lebensraum für eine etwa nur 200 Individuen umfassende Gruppe von Pottwalen, eine der wichtigsten für das Überleben der Art im Mittelmeer, sowie auch Gemeine Delfine und tieftauchende Cuvier-Schnabelwale.

Weitere Infos und Live-Kommentare von der Tagung:
>> Blog von OceanCare
>> Blog von Shifting Values

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.