Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Die seltenste Walart der Welt wurde gesichtet und fotografiert.

140 Jahre, nachdem er erstmals mit Hilfe eines Kieferknochens identifiziert wurde, fand man im Dezember 2010 zwei gestrandete Exemplare des Bahamonde-Schnabelwals, der eine Länge von über 5 Metern erreichen kann, an der neuseeländischen Küste. 

Die gestrandeten Individuen wurden jedoch zunächst fälschlicherweise für Gray-Schnabelwale gehalten und begraben.

Später konnten DNA-Proben des Muttertieres und ihres Kalbes ihre wahre Identität feststellen, die Überreste wurden wieder ausgegraben.
Diese beiden Individuuen sind vermutlich die ersten vollständigen Exemplare ihrer Art, die jemals entdeckt wurden.

Leider wissen wir wenig über den Bahamonde-Schnabelwal und es bleibt unklar, weshalb die beiden Wale strandeten.

Quelle: Underwater Times

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.