Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Straßburg, 25.10.2012: Am vierten Tag seiner Plenarwoche hat das Europäische Parlament eine Resolution für ein potentielles Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan verabschiedet. Als zentrale Bedingung für ein solches Abkommen fordert das  EU-Parlament das Ende des „wissenschaftlichen“ Walfangprogramms von Japan.

Die Resolution gibt der Kommission damit einen klaren Auftrag für die zukünftigen Verhandlungen. Ein Freihandelsabkommen mit Japan birgt für die EU nicht nur das Potential auf einen Wachstumsschub, auch neue Arbeitsplätze könnten geschaffen werden.

Die WDCS begrüßt die entschlossene Haltung des Europäischen Parlaments als ein starkes Signal an die internationale Gemeinschaft für eine effektive Walschutz-Politik der EU.

Quelle: http://www.europarl.europa.eu/

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.