Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Vom 23.Oktober bis 01.November stimmen  Politiker aus zahlreichen Ländern – darunter auch Deutschland – während der Konferenz des Übereinkommens über die Erhaltung der lebenden Meeresschätze (CCAMLR) über die Einrichtung wichtiger Schutzzonen im Südlichen Ozean rund um die Antarktis ab. Eine davon ist das Rossmeer, eines der ursprünglichsten und unberührtesten Ökosysteme der Welt und Heimat vieler unterschiedlicher Wal- und Delfinarten.

Als Mitglied der Antarctic Ocean Alliance (AOA) kämpft die WDCS u.a. für die Einrichtung dieses Schutzgebiets, das Walen und Delfinen ein 3.6 Millionen km² großes Zuhause bieten würde. Zum Kampagnenvideo >>

>> Die Zeit drängt: Fordern Sie noch heute hier ein sicheres Zuhause für Wale und Delfine in der Antarktis

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.