Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Am Montag-Morgen wurde vor Juist ein ca. 8m langer Walkadaver angespült. Noch ist unklar, um welche Art es sich genau handelt. Sicher ist bisher nur, dass es ein Bartenwal ist. Das Tier scheint schon länger tot gewesen zu sein, daher erlaubt sein Zustand keine schnelle Identifizierung. Vermutlich war das Tier auf Nahrungssuche. Das Schutzgebiet „Doggerbank“ zählt beispielsweise zu den Nahrungsgründen von Zwergwalen.

„Auch wenn sich der Wal vermutlich verirrt hat, ist dies ein weiterer Beweis dafür, dass auch Großwale in deutschen Gewässern vorkommen. Ein kleinerer Verwandter, der Schweinswal, ist sogar in der deutschen Nord- und Ostsee heimisch und nominell auch streng geschützt“, sagt Fabian Ritter von der WDCS. „Die Schutzgebiete bestehen bis heute nur auf dem Papier und die WDCS setzt sich dafür ein, dass sich das ändert und endlich wirkungsvolle Schutzmaßnahmen ergriffen werden.“

Helfen Sie uns dabei! Hier können Sie Walen eine Stimme geben >>

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.