Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Umweltschützer fordern wirksameren Meeresschutz

Gemeinsam forderten Umweltschutzorganisationen – darunter auch die WDCS – eine größere Anstrengung beim Meeresschutz in europäischen Gewässern. Die Stellungnahme zur Europäischen Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) wurde am vergangenen Montag in Bremen vorgelegt. Darin heißt es, dass der Schutz der Meere auf jeden Fall Vorrang vor der Nutzung haben müsse.

Die Ausarbeitung der Stellungnahme erfolgte neben der WDCS durch den Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Deepwave, die Deutsche Umwelthilfe, Greenpeace, NABU, die Schutzstation Wattenmeer und die Umweltstiftung WWF.

Um bis 2020 einen guten ökologischen Zustand für die marinen Gewässer zu erreichen, sollen die Mitgliedsstaaten zunächst nach den Vorgaben der EU eine Anfangsbewertung der Meere erstellen, Ziele festlegen und die Öffentlichkeit beteiligen.

Weitere wichtige Inhalte und Forderungen der offiziellen Stellungnahme, wurden im gemeinsamen Positionspapier zusammengefasst.

Quelle: BUND, Greenpeace Magazin

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.