Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Neuseeland: Erfolgreiches Schutzgebiet für Hektordelfine

Wie erfolgreich Meeresschutzgebiete sein können, zeigt das jüngste Beispiel der Hektor-Delfine in Christchurch, Neuseeland. Nachdem man über die Maui-Delfine, einer Unterart der Hektor-Delfine in letzter Zeit nur Trauriges gehört hatte, zeigen die neuesten Ergebnisse der Forscher, die die Tiere seit 21 Jahren beobachten, dass deren Überlebensrate um 5,4 % gestiegen ist, seit dieses Gebiet unter Schutz gestellt wurde. Das Banks Peninsula Marine Mammal Sanctuary wurde 1988 gegründet, um die heimischen Tiere vor der Fischereiindustrie und deren Auswirkungen zu bewahren.

Trotz der positiven Nachricht hatten sich die Forscher mehr erwartet und das Meeresschutzgebiet als effektiver eingestuft. Der Grund für das schwächere Ansteigen liegt darin begründet, dass die Delfine nicht das ganze Jahr innerhalb des Schutzgebietes leben. Teilweise halten sie sich bis zu 16 Seemeilen außerhalb auf.
Die neuseeländische Regierung überlegt nun, die Meeresschutzgebiete, in denen Hektor-Delfine leben, auszuweiten.
 
Die WDCS wird sich in diesem Jahr verstärkt für die Einrichtung und Verbesserung von Meeresschutzgebieten einsetzen.
 
Quelle: BBC

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.