Grüne und Linke wollen die Delfinhaltung in Deutschland beenden

Zwei der vier großen Parteien in Deutschland möchten die Haltung von Delfinen in Gefangenschaft beenden: Sowohl Bündnis 90/Die Grünen als auch Die Linke haben eine entsprechende Passage in ihren jetzt vorgestellten Wahlprogrammen festgeschrieben. WDC begrüßt die klaren Worte, mit denen beide Parteien die öffentliche Haltung der Bevölkerung zum Thema widerspiegeln.

Delfinarium Duisburg
Delfinarium Duisburg

Am vergangenen Freitag veröffentlichten die Grünen den ersten Entwurf ihres Wahlprogramms.  „Eine Mehrheit der Menschen in unserem Land will wie wir keine Pelzfarmen dulden und das Leid von Wildtieren im Zirkus und von Delfinen in Gefangenschaft beenden.“, so der Text im Programm.

Auch die Partei Die Linke hat sich bereits in ihrem Entwurf für ein Ende der Delfinarien in Deutschland ausgesprochen: „Die Haltung bestimmter Wildtierarten in Zirkussen und Delfinarien wollen wir ebenso beenden wie den Handel mit Wildfängen auf gewerblichen Tierbörsen.“

WDC setzt sich seit vielen Jahren aktiv für die Schließung der letzten beiden Delfinarien in Deutschland ein und ist sehr erfreut über diese klaren Bekenntnisse für das Recht der Delfine auf ein Leben in Freiheit.

Delfinlagune Nürnberg
Delfinlagune Nürnberg