Keine Unterstützung des Walfangs in der EU!

Deutschland und die Europäische Union sind strikte Gegner des kommerziellen Walfangs. Doch einerseits distanziert sich die deutsche Bundesregierung vom kommerziellen Walfang und die EU-Gesetze verbieten ihren Mitgliedstaaten den Handel mit Walprodukten.

Andererseits dürfen Schiffe, die Walfleisch geladen haben, EU-Häfen anfahren! 2013 machten Schiffe mit Walprodukten an Bord unter anderem in Hamburg und Rotterdam Halt. Diese Zwischenstationen in europäischen Häfen unterstützen den Walfang!

Wir fordern, dass Schiffen mit Walprodukten an Bord das Anlaufen von EU-Häfen verboten wird.
Helfen Sie uns dabei?

Mit Ihrer Spende möchten wir EU-Häfen für Walfänger schließen und den Walfleisch-Export nach Japan verhindern.

Die EU erlaubt den Transportschiffen, mit ihrer blutigen Fracht EU-Häfen anzusteuern und erleichtert den Walfängern so den Transport nach Japan.

Wenn deutsche und EU-Häfen für den Transport von Walfleisch gesperrt werden, trifft es die Walfänger dort, wo es ihnen wirklich wehtut: In ihrem Geldbeutel!

 

Whaling Infographic Trade German
Whaling Infographic Trade